Mendelssohn Bartholdy: Elias

Am Samstag, den 25.11.2017 um 19:30 Uhr und am Sonntag, den 26.11.2017 um 17 Uhr stehen unsere nächsten großen Chorkonzerte gemeinsam mit der Kantorei an: ELIAS von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Entstanden ist das zweiteilige Oratorium von 1844-46, überarbeitet wurde es 1847. Das Libretto folgt der Geschichte des Propheten Elias aus dem 1. und 2. Buch der Könige des Alten Testaments. Anlaß für das große Werk war das Birmingham Music Festival, wo es am 26. August 1846 uraufgeführt wurde. Von diesem Ereignis berichtete Mendelssohn seinem Bruder in einem Brief folgendermaßen:

“Noch niemals ist ein Stück von mir bei der ersten Aufführung so vortrefflich gegangen, und von den Musikern und den Zuhörern so begeistert aufgenommen worden, wie dies Oratorium. Es war gleich bei der ersten Probe in London zu sehen, daß sie es gern mochten und gern sangen und spielten, aber daß es bei der Aufführung gleich einen solchen Schwung und Zug bekommen würde, das gestehe ich, hatte ich selbst nicht erwartet. Wärst du nur dabei gewesen! Die ganze dritthalb Stunden die es dauerte, war der große Saal mit seinen 2000 Menschen, und das große Orchester alles so vollkommen auf den einen Punkt, um den sichs handelte, gespannt, daß von den Zuhörern nicht das leiseste Geräusch zu hören war, und daß ich mit den ungeheuren Orchester- und Chor- und Orgelmassen vorwärts- und zurückgehen konnte, wie ich nur wollte …”

Damals waren 125 Orchestermusiker und 271 Chorsänger beteiligt.

Da Mendelssohn mit Blick auf das Festival mit Hochdruck an diesem enormen Werk gearbeitet hatte, hielt er eine Überarbeitung für nötig. Die endgültige Fassung konnte das Londoner Publikum am 16. April 1847 unter der Leitung des Komponisten genießen. Es folgten weitere Konzerte in England.

Wer aufmerksam gelesen hat, bemerkt die Übereinstimmung dieses Erfolgsjahres in England mit Mendelssohns Todesjahr. Tatsächlich erfuhr er bei seiner Rückkehr von London nach Deutschland im Mai 1847 vom Tod seiner Schwester Fanny und brach zusammen. Ein halbes Jahr später, am 4. November 1847 verstarb Felix Mendelssohn Bartholdy mit jungen 38 Jahren infolge mehrerer Schlaganfälle in Leipzig, wenige Tage vor der Abreise zu einer Aufführung des umgearbeiteten Werkes in deutscher Sprache in Wien.

Ein kleiner Vorausblick auf unsere Konzerte, der die Spannung und Vorfreude steigert:

Egal, wohin man in diesem Oratorium schaut: Die kompositorische Raffinesse funkelt und blitzt in jeder Nummer auf und führt uns, ob gläubig oder nicht, zu Hass, Furcht, Zweifel, Verwirrung, Zuversicht, Trost – kurz: zu gerade jenen Gefühlen, die das moderne Leben wieder mehr denn je prägen.

Zum Schluß die Gebrauchsanweisung für Zuhörer: Einfach zwei Stunden lang eine Auszeit nehmen, den Alltag vor der Tür lassen, die Augen schließen, sich fallen und davontragen lassen von einer unfassbar reichen Musik, die auch 170 Jahre nach ihrer Entstehung so unmittelbar zum Herzen spricht wie kaum eine andere. Hoffnung tanken. (- Andreas Meyer)

Alle Infos zu den Konzerten hier: Nächste Veranstalung

Keine Kommentare »

admin am 11. November 2017 in Allgemein

Asienreise 2017

Zurück aus Asien!

Hier geht es zu unserem Blog:

JuKa-in-Asien.com

Hier der offizielle Bericht mit allen Infos über unsere erlebnisreiche Reise:

Und hier der Artikel aus den BM Nachrichten mit persönlichen Statements von uns!

Viel Spaß beim Lesen!

Flyer Asienreise 2017

-

http://www.baselmission.org/fileadmin/templates_baslermission/gui/baslermission_logo_d.jpg

In Kooperation mit der Basler Mission Deutscher Zweig e.V. ist für nächstes Jahr eine zweiwöchige interkulturelle Begegnungseise nach Südostasien geplant.

Zeitraum:     Spätsommer 2017

Bei dieser Reise geht es um Völkerverständigung, Begegnung, Kennenlernen und um Austausch. Und es geht um Musik. In Malaysia, Hong Kong und Süd-China sind mehrere Konzerte mit Europäischer Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten geplant – auch gemeinsam mit Chören und Jugendgruppen vor Ort.

Erste Kontakte entstanden im Sommer 2015, als ein junger Chor aus Malaysia beim Stuttgarter Kirchentag mitwirkte und von Sängerinnen und Sängern aus Esslingen beherbergt wurde. Diese Begegnung verstärkte den Wunsch nach mehr Kontakt und gemeinsamen Projekten.

Bei dieser Reise wollen wir den Austausch mit Chören und Gemeindegliedern vor Ort suchen, um Freundschaften zu knüpfen und damit die jeweiligen Kulturen und Lebensweisen kennenlernen und besser verstehen zu können.

Für Flüge, Visa, Unterbringung und Transport entstehen Reisekosten von ca. 75.000 €. Durch Eigenbeteiligung der Chormitglieder sowie eigeninitiierte Projekte sind Einnahmen in Höhe von 38.000 € zu erwarten.
Um erwartete Fehlbeträge von 37.000 € zu decken, werden dringend Sponsoren und Förderer gesucht!

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen und freuen uns, wenn Sie sich durch Ihre Spende an diesem interkulturellen Austausch beteiligen.

Spendenkonto:

Evangelische Gesamtkirchenpflege Esslingen
Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE24 6115 0020 0000 9025 79
BIC: ESSLDE66XXX
Verwendungszweck: Asienreise Jugendkantorei

per We Can Help spenden

.

Vormerken: Am Samstag, 16. September 2017 findet in der Esslinger Stadtkirche im Rahmen der “Stunde der Kirchenmusik” ein Anschlusskonzert statt.

-

Keine Kommentare »

admin am 11. November 2016 in Allgemein

c-Moll-Messe im Mozart-Jahr 2016

Im 260. Geburtsjahr des großen Wolfgang Amadeus Mozart steht für uns seine “Große” Messe in c- Moll, KV 427, im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik in der Esslinger Stadtkirche St. Dionys am Samstag, den 19.11.2016 um 19:30 Uhr auf dem Programm, die 1782 in Wien entstand.

Der 26-jährige Komponist befand sich zu dieser Zeit an einem wichtigen Wendepunkt in seinem Leben: Frisch vermählt musste er Constanze seiner Familie  vorstellen und nach der Auseinandersetzung mit dem genialen Werk Johann Sebastian Bachs hatte er eine ernstliche Schaffenskrise zu überwinden. Es wird angenommen, dass die Messe zum Einen als Gelübde für seine Ehefrau, da ganz ohne Auftrag, entstand, zum Anderen zur Versöhnung mit dem Vater, der bezüglich der Hochzeit seine Bedenken hatte, in Salzburg am 26. Oktober 1783 uraufgeführt wurde, wobei Opernsängerin Constanze die Titelpartie zu singen hatte.

Die Messe blieb unvollendet. Mögliche Gründe hierfür könnten die Distanzierung von der katholischen Kirche als Institution und die Hinwendung zum Freimaurertum, aber auch der Tod seines ersten, zweijährigen Sohnes sein. Weite Strecken des „Credo“ und das ganze „Agnus Dei“ fehlen. Unser Konzert folgt daher der von Helmut Eder rekonstruierten und ergänzten Ausgabe.

Musizierende sind Fanie Antonelou und Christine Reber (Sopran), Christoph Rösel (Tenor), Falko Hönisch (Bass), das Ensemble musica viva Stuttgart, sowie die Jugendkantorei und Kantorei der Stadtkirche Esslingen unter der Leitung von Uwe Schüssler.

Als Ergänzung stellt musica viva Anton Weberns Passacaglia 0p.1 in der Fassung für Kammerorchester vor.

Keine Kommentare »

admin am 3. November 2016 in Allgemein

Die Italeinreise rückt näher!

Vorfreude kommt auf: Bald geht es wieder nach Italien, dieses Jahr zum 10. Mal!

Wir werden eine Woche in Villar Pelice, einem kleinen Ort in Norditalien,  mit Proben und vielen anderen Ferienaktivitäten verbringen.

Im Anschluss fahren wir für ein Wochenende nach Venedig, geben dort ein Konzert und erkunden die Stadt der Liebe.

Auch in Deutschland wird unser Italienprogramm zu hören und zu erleben sein: Am 11. Juni in der Esslinger Stadtkirche im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik und am 9. Juli in der Kilianskirche in Heilbronn.

Keine Kommentare »

admin am 20. April 2016 in Allgemein

stadt im fluss – Gemeinsames Konzert mit dem Ensemble Asamblea Mediterranea am 3. Oktober 2015

Im Rahmen des Esslinger Kulturfestes “stadt im fluss” gestaltet die Jugendkantorei gemeinsam mit dem Ensemble Asamblea Mediterranea unter der Leitung von Uwe Schüssler ein Konzert. Auf dem Programm steht die Musik der Sephardim, der spanischen Juden. Der Leiter des Ensembles, Alon Wallach, hat die traditionellen Melodien zu Chormusik mit Ensemblebegleitung arrangiert und in seinem Werk “Sepharad” veröffentlicht. Außerdem ist Asamblea Mediterranea eines der wenigen Ensembles Deutschlands, die sich auf die sephardische Musik spezialisiert haben.

Übrigens:

Alle Interessierten und Singbegeisterten sind herzlich dazu eingeladen, um 14:00 Uhr bei einer öffentlichen Probe gemeinsam mit der Jugendkantorei unter der Leitung von Uwe Schüssler ein Stück des Programms einzustudieren und im Konzert um 19:00 Uhr aufzuführen!

Keine Kommentare »

admin am 24. September 2015 in Allgemein

“Jauchzet, frohlocket” – das Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche Esslingen

Im Oktober bereitet die Jugendkantorei gemeinsam mit der Kantorei auf einem Probenwochenende in Ochsenhausen das “Weihnachtsoratorium” von J.S. Bach vor. In den Weihnachts- und Neujahrsgottesdiensten werden die einzelnen Kantaten dann zu hören sein:

25. Dezember 2015     10.30 Uhr Kantate I “Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage”

26. Dezember 2015     10.30 Uhr Kantate II “Und es waren Hirten in derselben Gegend”

27. Dezember 2015     10.30 Uhr Kantate III “Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen”

1. Januar 2016             10.30 Uhr Kantate IV ” Fallt mit Danken, fallt mit Loben”

3. Januar 2016             10.30 Uhr Kantate V “Ehre sei dir, Gott, gesungen”

6. Januar 2016             10.30 Uhr Kantate VI “Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben”

Sophie Weller, Sopran

Kathrin Koch, Alt

Christian Wilms, Tenor

Frank Wörner, Bass

Jugendkantorei und Kantorei der Stadtkirche, Ensemble musica viva Stuttgart

Keine Kommentare »

admin am 17. August 2015 in Allgemein

Sommerliche Serenade am 25.07.2015

Vor den Sommerferien fand gemeinsam mit der Kantorei eine Serenade im Gemeindehaus am Blarerplatz statt. Auf dem Programm standen jazzige Klänge, u.a. von Duke Ellington, sowie Sephardenlieder von Alon Wallach. Im Mittelpunkt standen die “Zigeunerlieder” von Johannes Brahms, begleitet von der Pariser Pianistin Delphine Bardin, die im Laufe des Konzerts auch zwei Solostücke von Robert Schumann zum Besten gab.

Keine Kommentare »

admin am 17. August 2015 in Allgemein

Nächstes Konzert am 18. April 2015

Das nächste Konzert der Jugendkantorei findet am Samstag, den 18. April 2015 um 19.30 Uhr im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik in der Ev. Stadtkirche St. Dionys in Esslingen statt. Aufgeführt werden Chor- und Instrumentalmusik von Johannn Christoph Bach, Georg Friedrich Händel, Karl Jenkins, Juan M.V. Marcia.

Keine Kommentare »

admin am 24. März 2015 in Allgemein

Italien 2014

Bald ist es wieder soweit: Wir fahren eine Woche nach Italien!

Alle zwei Jahre fährt die Jugendkantorei in eines der Waldenser Täler, das “Val Pellice”, in den Kottischen Alpen im italienischen Piemont. Umgeben von jahrhundertalten Kastanien, Wiesen und Gebiergsbächen befindet sich das ökumenische Gästehaus “Il Castagneto”.  Dort wird eine Woche geprobt und am Ende  ein Konzert in einen der umliegenden Städten gegeben. Ein weiteres Konzert findet in Esslingen am 28. Juni um 20Uhr in der Stadtkirche St. Dionys statt.

Keine Kommentare »

admin am 16. Mai 2014 in Allgemein

Unser nächstes Projekt

50 Jahre Stunde der Kirchenmusik

Robert Schumann: Requiem Des-Dur

Karfreitag, den 18.04.2014 um 15Uhr in der Stadtkirche St. Dionys Esslingen

für Soli, Chor und Orchester

Kyrie in d von Wolfgang Amadeus Mozart

Kammersinfonie für Streichorchester op.110 a

von Dimitri Schostakowitsch

Wiebke Huhs, Sopran

Isolde Ehinger, Mezzosopran

Matthias Siddhartha Otto, Tenor

Steffen Balbach, Bass

Jugendkantorei und Kantorei der Stadtkirche

Sinfonia 02

Leitung: Uwe Schüssler

Die erste Stunde der Kirchenmusik fand am 18. April 1964 statt

Keine Kommentare »

admin am 12. Februar 2014 in Allgemein